Täterforschung im Diskurs in Alt Rehse

Von admin|4. Oktober 2015|Alt Rehse|

Am 3. und 4. Oktober 2015 nutzten Mitglieder unseres Verbandes das Angebot zur Teilnahme an der Herbsttagung des „Arbeitskreises zur Erforschung der nationalsozialistischen Euthanasie und Zwangssterilisation“ in Alt Rehse. An zwei Tagen wurden die Ergebnisse der Arbeitsgruppen in anspruchsvollen Vorträgen den Teilnehmern angeboten. Dabei wurden Themen wie „Kieler Hochschulmediziner in der Zeit des Nationalsozialismus“, „Täterinnen im Kinderkrankenhaus. Warum junge Medizinerinnen behinderte Kinder töteten und andere sich verweigerten.“ oder „Der Krankenmord

Weiterlesen

Ausgegrenzt aus Gedenkfeier in Alt Rehse

Von admin|27. Januar 2008|Alt Rehse|

Zum Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus haben Christian Schad und ich, als Vorstandsmitglieder des Allgemeinen Behindertenverbandes in Mecklenburg und Vorpommern e.V. am Gedenkstein in Alt Rehse einen Kranz nieder gelegt. Leider konnten wir an der offiziellen Gedenkfeier des Vereines für die Erinnerungs-, Bildungs- und Begegnungsstätte Alt Rehse e.V. nicht teilnehmen, weil wir mit dem Rollstuhl nicht in die Dorfkirche rein kamen. Es ist schon peinlich, man lädt unseren Verband

Weiterlesen

Mitgliederversammlung in Alt Rehse

Von admin|26. März 2007|Alt Rehse|

„Die Veränderungen in Alt Rehse, die sich seit dem letzten Jahr abzeichnen, machen es für uns notwendig, mit veränderten Konzepten und konkreten Vorhaben für die Zukunft zu planen“, erklärte Götz-Peter Lohmann, Vorsitzender des Vereins Erinnerungs, Bildungs- und Begegnungsstätte Alt Rehse e.V. auf der Mitgliederversammlung am 26.03.07.  So besteht jetzt eine Kooperations-vereinbarung zwischen der Hochschule Neubrandenburg und dem Verein. Der Rektor der Hochschule, Prof. Dr. Micha Teuscher, sowie Götz-Peter Lohmann und Dr.

Weiterlesen

Der „Gedenkpark“ in Alt Rehse wurde verkauft

Von administrator|13. Dezember 2006|Alt Rehse|

Ein Gesundheitszentrum ein „Tollense-Lebenspark“ soll auf dem Gelände entstehen. Wie es mit dem Verein für die Erinnerungs-, Bildungs- und Begegnungsstätte Alt Rehse e.V. weiter gehen wird steht dagegen bis heute in den Sternen. Auf Einladung des Vereins haben sich am 13.12.06, Mitglieder, Unterstützer und Wissenschaftler aus Lehre und Forschung an der Hochschule Neubrandenburg beraten. Die Lage ist wirklich ernst, denn bis heute ist nicht klar, ob der Verein seine Arbeit

Weiterlesen

Die Würde des Menschen ist doch antastbar!

Von admin|20. Mai 2006|Alt Rehse|

Vor dem Hintergrund von Alt Rehse hat die Sozialministerin des Landes, Frau Dr. Linke, am 20. Mai zu einem Kolloquium eingeladen, um die ethischen Grenzen in der modernen Medizin in den Mittelpunkt der historischen Aufarbeitung zu stellen.Dass dieses Thema hoch brisant und wichtig ist, haben die Beiträge und Diskussionen an diesem Tag gezeigt. Das Hauptreferat von Dr. Manfred Richter-Reichhelm ( Bild ) legte schonungslos die Rolle der Ärzteschaft bei der

Weiterlesen

Alt Rehse und der gebrochene Eid des Hippokrates

Von admin|23. Oktober 2005|Alt Rehse|

  Alt Rehse ist mir aus meinen Kinderzeiten als verwunschener Ort bekannt, um den wir bei unseren Ausflügen an den Tollensesee immer einen großen Bogen machten. Wenn ich nach Alt Rehse fragte, wurde mir der Mund zugehalten, als wenn ich etwas Unanständiges sagte. Der Mantel des Schweigens fiel bleiern auf den Ort. In diesem Ort wurde von 1935 bis 1945 die reichsweit beispiellose Einrichtung für die Indoktrination der deutschen Ärztinnen

Weiterlesen

8. Mai 2005 in der ehemaligen Reichsärzteführerschule Alt Rehse

Von admin|5. Mai 2005|Alt Rehse|

Freunde des Behindertenverbandes Neubrandenburg e.V. gedachten der Opfer von Euthanasie und Rassenwahn in Alt Rehse. Hier, auf dem Gelände der ehemaligen Reichsärzteschule, wurden die Ärzte, Schwestern, Hebammen und Apotheker in Rassenhygiene unterwiesen. Letztlich wurden die rassenhygenischen Zielstellungen des NS- Regime vom medizinischen Personal umgesetzt. Was dazu führte, dass hunderttausende Menschen hinterlistig und auf grausame Weise getötet wurden. Wenn es für uns überhaupt eine Erlösung geben kann, dann nur, wenn wir

Weiterlesen