Vielfalt macht ALLE stark!

Von administrator|27. April 2019|Aktuelles aus der Verbandsarbeit|

Frau Glasow, Mitglied des ABiMV – Landesverbandes, wirbt für eine neue Bildungsdebatte!

Am heutigen Tag, am 27.04. gab der ABiMV in Neubrandenburg den Startschuss zum Europäischen Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen im Land Mecklenburg-Vorpommern. In den nächsten 2 Wochen gibt es in unseren Orts- und Kreisverbänden viele unterschiedliche Aktionen, mit denen wir auf die Blockaden in Politik und Gesellschaft hinweisen werden. MissionInklusion 2019 So laden die Rostocker für Inklusion und gesellschaftliche Teilhabe – in Kooperation mit dem Allgemeinen Behindertenverband in MV e.V. und dem Allgemeinen Behindertenverband in Deutschland e.V. – zur Tagung “Für eine neue Bildungsdebatte im Land” ein. Unter dem Motto:

“Vielfalt macht stark – Inklusion als Chance für ALLE begreifen!”.

Auf der Tagung soll es um drei zentrale Fragestellungen gehen: Wo steht das Land Mecklenburg-Vorpommern hinsichtlich der menschenrechtlichen Forderung nach inklusiver Bildung (Art. 24 UN-BRK)? Was muss sich verändern, damit das Recht auf inklusive Bildung für alle Schülerinnen und Schüler gelingen kann? Wie kann der konkrete Weg der Umsetzung aussehen?

Die Tagung findet am 4. Mai 2019 im Waldemarhof in der Waldemarstraße 33 in 18057 Rostock in der Zeit von 10:30 bis 16:30 / 17:00 Uhr statt.

Dr. phil. Elisabeth Plate vom Zentrum für Inklusionsforschung Berlin (ZfIB), Humboldt-Universität zu Berlin wird über die gesellschaftlichen Herausforderungen sprechen. Sie arbeitet und forscht zu Inklusion/Exklusion im internationalen Kontext, zu Konstruktionen von Differenz und Vielfalt, zu inklusiver Schulentwicklung, Lehrer/-innenbildung und -professionalisierung. Anschließend wird Benjamin Skladny, Schulleiter des Evangelischen Schulzentrums Martinschule, über die konkreten Anforderungen an eine Schule referieren, in der alle Kinder und Jugendlichen willkommen sind. Die Martinschule wurde 2018 für ihr Engagement bei dem gemeinsamen Unterricht von behinderten und nicht behinderten Schülern mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet.

Text: Margit Glasow
Bild: Egon Luth