Grüße zum Jahresausklang aus Berlin

Von administrator|19. Dezember 2016|Aktuelles aus der Verbandsarbeit, News|

Liebe Mitglieder,
ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. 2016 brachte uns neue bzw. novellierte Gesetze, die das Leben von Menschen mit Behinderungen direkt beeinflussen (BBG, BTHG, PSG III).
Der ABiD brachte seine Erfahrungen, Kritiken und Vorschläge über verschiedene Kanäle (Beiräte, DBR, Stellungnahmen, Presseerklärungen, persönliche Gespräche, Demonstrationen) ein.
Leider müssen wir konstatieren, daß uns die Ergebnisse nicht begeistern. Wir werden also auch im neuen Jahr unsere Selbstvertreter-Funktion ausüben müssen.
ABiD-intern können wir stolz darauf sein, unser zweijähriges Projekt “AltWerden mit Behinderungen – Mittendrin, ein Leben lang” fristgemäß und innerhalb des Budgets – vor allem aber auch mit interessanten Ergebnissen – abgeschlossen zu haben. (Bild: Übergabe der Dokumentation an Dr. Schmachtenberg, BMAS)

Es liegt also nahe, sowohl diese Ergebnisse in den Landes- und Basisorganisationen vorzustellen und zu diskutieren als auch neue und weiterführende Projekte dieser Art zu bearbeiten.

Namens des ABiD-Vorstands wünsche ich Ihnen/Euch einen guten Jahresausklang – möglichst mit positiver persönlicher und gesundheitlicher Bilanz – und uns allen ein erfolgreiches 2017.

Euer/Ihr
Ilja Seifert, ABiD-Vorsitzender
Berlin, 19. Dez. 2016